Klinische Studie zur Untersuchung der Wirkung von ACE-Hemmern und ARB bei COVID-19

Logos

COVIDVAL Studie

Sie haben sich zu einer Teilnahme an der COVIDVAL Studie entschlossen? Bitte nutzen Sie das Erfassungsformular zur initialen Übermittlung Ihrer Daten.

weiter zur Studienregistration
Logos

COVIDVAL Studie

Sie haben sich zu einer Teilnahme an der COVIDVAL Studie entschlossen? Bitte nutzen Sie das Erfassungsformular zur initialen Übermittlung Ihrer Daten.

Informationen zur COVIDVAL Studie

Die COVIDAL Studie beinhaltet bei SARS-COV-2 Infektion die randomisierte Umstellung von ACE-Hemmern auf Angiotensinrezeptorblocker (ARB) und den Einsatz von ARB versus Placebo. Hintergrund dieser Studie sind unbestätigte Spekulationen zur Wirkung von ACE-Hemmern und ARB bei COVID-19. Solche Medikamente sollen keinesfalls aus spekulativer Vorsicht abgesetzt werden. Es gibt aber gut begründete mechanistische Überlegungen, dass bei gleicher Wirksamkeit gegen Blutdhochdruck, Herz- und Nierenschwäche ARB eher nützlicher als ACE-Hemmer bzgl. ihrer COVID-19 Wirkung sind.

Deshalb wird mittels Umstellung von ACE-Hemmer auf ARB oder Neueinstellung auf ARB der Zusammenhang zwischen diesen Medikamenten und der Corona-Infektion untersucht. Es soll analysiert werden, welche individuellen Patienten von der Umstellung der ACE-Hemmer oder Neueinstellung auf ARB profitieren könnten.

Sie haben Interesse am COVIDVAL PRO System?

Das COVIDVAL PRO*-System ist ein Informationssystem zur Nachverfolgung und Dokumentation des Gesundheitszustandes von SARS-COV2-Quarantäne-Patienten außerhalb klinischer Einrichtungen. Die Nachverfolgung des Patienten beginnt ab dem Zeitpunkt des SARS-COV2-Tests in der klinischen Einrichtung. Ab Durchführung des Tests bis zum Negativbefund stellt das System verschiedene elektronische und papierbasierten Kommunikationskanäle zur Dokumentation von verlaufsrelevanten Parametern durch den Patienten zur Verfügung.

Dadurch erhält das Studienpersonal die Möglichkeit zur lückenlosen Nachverfolgung des Gesundheitszustandes der SARS-COV2-Patienten. Gleichzeitig werden die Parameterverläufe für das Studienpersonal transparent dokumentiert und das Studienpersonal kann bei interventionsbedürftigen Parameterveränderungen zeitnah reagieren.

Das COVIDVAL PRO-System wird vom Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS) der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Neumuth entwickelt. ICCAS ist zertifizierter Medizinproduktehersteller nach DIN EN ISO 13485.

*PRO – patient reported outcome

Kontakt

Alexander Oeser
alexander.oeser [at] medizin.uni-leipzig.de
Prof. Dr. Thomas Neumuth
thomas.neumuth [at] medizin.uni-leipzig.de